Fabio Viteritti verlässt FSV Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Fabio Viteritti verlässt den FSV Zwickau. Das haben die Rot-Weißen am Samstag bekanntgegeben. Der Mittelfelspieler wechselt nach Österreich zu Wacker Innsbruck, wo er einen Zweijahresvertrag unterschreibt. Beim FSV Zwickau hätte der 27-Jährige noch ein Jahr Vertrag gehabt, war aber mit dem Wechselwunsch aus persönlichen Gründen an die sportliche Führung herangetreten. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Wettbewerbsübergreifend bestritt Fabio Viteritti 33 Spiele für die Zwickauer, erzielte dabei acht Tore und bereitete sieben Treffer vor. Viteritti hatte damit maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt.