• Das Wisent-Gehege kurz nach Sturmtief Fabienne © Ralph Köhler/ Archiv

Finanzspritze für neues Wisent-Gehege in Hirschfeld

Zuletzt aktualisiert:

Im September hatte Sturmtief Fabienne den Tierpark Hirschfeld verwüstet. Dank vieler Spenden konnte alles repariert werden. Auch der Förderkreis hatte Geld gegeben, das aber eigentlich für das neue Wisent-Gehege vorgesehen war. Um den Weiterbau nicht zu gefährden, ist jetzt der Kreistag in die Bresche gesprungen und hat 12.500 Euro Zuschuss bewilligt.

Eva Herzog vom Förderverein sagte bei der Scheckübergabe: "Ich freue mich sehr, dass der Kreistag diesen großen Beitrag für unser Wiesent-Gehege leistet. Wir bemühen uns sehr, dass wir die Baustelle baldigst abschließen können, damit unsere Wisente in ein wunderbares, naturnahes Gehege umziehen können."

Weitere 10.000 Euro bekam die Gemeinde Hirschfeld. "Mit dem Geld können wir das Geländer am Hirschgehege samt Fundamente erneuern", so Bürgermeister Rainer Pampel. Bei dem Herbststurm waren zwei Bäume darauf gekracht. Eine Reparatur sei unmöglich gewesen, so Pampel.