• In der Nachspielzeit hatte Davy Frick die rote Karte gesehen und musste vom Platz. (c) Ralph Köhler/propicture

Frick-Entgleisung könnte juristisches Nachspiel haben

Zuletzt aktualisiert:

Die Nerven lagen blank am Sonntag bei FSV-Verteidiger Davy Frick. In der Nachspielzeit beim Derby gegen Halle schickte ihn der Schiedsrichter nach einem Foul vom Platz.

Als er in die Kabine ging, drehte er sich nochmal zur HFC-Bank und beleidigte Halle-Trainer Rico Schmitt und die Spieler. Kameras filmten alles. Jetzt könnte ihm deshalb neben seiner Rot-Sperre auch noch eine Strafe vom DFB drohen.

FSV-Coach Torsten Ziegner war verärgert: "Das sind Sachen, die passen nicht zu uns. Die Spieler sollen in die Kabine verschwinden und den Mund halten und nicht den Gegner beleidigen", sagte er nach dem Spiel vor Journalisten.