• Davy Frick in Aktion © imago images/ picture point

    Davy Frick in Aktion © imago images/ picture point

FSV-Abwehrchef Davy Frick: "Wir wollen eine Reaktion zeigen!"

Zuletzt aktualisiert:

Seit Freitag bereitet sich der FSV Zwickau intensiv auf das nächste Punktspiel in der dritten Liga vor. Gegner ist am Montag der Hallesche FC, der beim Aufsteiger Saarbrücken zuletzt eine 0:4 Klatsche einstecken musste. Auch in Zwickau war die Enttäuschung nach dem verlorenen Heimspiel gegen 1860 München groß.

Für etwas Ablenkung hätte das Testspiel am Mittwoch gegen Regionalligist FC Carl Zeiss Jena sorgen können. Mit dem 2:2 Unentschieden war Trainer Joe Enochs aber alles andere als zufrieden. "Wir haben den Anspruch, dorthin zu fahren, um zu gewinnen. Und das haben wir nicht getan." Daraus müsse man lernen und es beim nächsten Mal besser machen, so der Coach.

Die Chance dazu hat die Mannschaft im Ostderby gegen Halle. FSV-Abwehrchef Davy Frick rechnet damit, dass Halle eine Reaktion zeigen will, aber das will der FSV auch: "Wir haben unser Heimspiel 1:2 verloren und das wurmt einen." Für Montag kündigte er Wiedergutmachung an. Anstoß in Halle ist am Montag 19 Uhr.

Audio: