FSV bleibt in der dritten Liga

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau bleibt in der dritten Liga. Nach der 4:5 Niederlage des SC Verl gegen den 1. FC Magdeburg ist die Mannschaft rechnerisch in der kommenden Saison wieder in Liga drei. Der FSV hat 43 Punkte auf dem Konto, das reicht, damit das Team von Trainer Joe Enochs den Klassenerhalt eintüten kann. Zwickau war 2016 in die dritthöchste Spielklasse aufgestiegen und kann nun für die siebte Drittliga-Saison planen.