FSV-Coach Joe Enochs kann Quarantäne verlassen

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau kann das Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken mit Cheftrainer Joe Enochs an der Seitenlinie bestreiten. Der Coach sagte am Donnerstag bei einer Online-Pressekonferenz, er werde am Freitagmorgen zurück auf dem Trainingsplatz sein. “Es war eine Qual für mich, vor dem Fernseher zu sitzen wenn die Mannschaft spielt”.

Auch die Personalsituation im Kader entspannt sich, ergänzte Sportchef Toni Wachsmuth. Marco Schikora hat seine Gelbsperre abgesessen, und Mike Könnecke, der Corona hatte, trainiert seit Mittwoch wieder mit. Fehlen werden erneut Johannes Brinkies und die Langzeitverletzten Dustin Willms und Felix Brand. 

Die Partie gegen Saarbrücken muss als Geisterspiel ausgetragen werden, das regelt die sächsische Corona-Notfallverordnung. Anpfiff in der GGZ Arena ist 19 Uhr.