• "Rinne" ist nach drei Wochen Verletzungspause zurück im Kader. © imago images/ picture point

    "Rinne" ist nach drei Wochen Verletzungspause zurück im Kader. © imago images/ picture point

FSV für Sachsenderby gerüstet - René Lange wieder fit

Zuletzt aktualisiert:

Mutig und entschlossen geht der FSV das Derby gegen Chemnitz an. Nach der Niederlage in Braunschweig brennen die Rotweißen auf einen Sieg bei den Himmelblauen. "Tabellarisch kann jeder sehen, in welche Richtung es gehen kann. Von daher sind wir sehr fokussiert. Wir wollen das Spiel gewinnen", so Mittelfeldspieler Julius Reinhardt.

Coach Joe Enochs schätzt die Chemnitzer, die aktuell auf dem ersten Abstiegsplatz stehen, stark ein. "Mit dem neuen Trainer Patrick Glöckner haben sie neuen Schwung bekommen. Sie sind gut drauf. Aber wir sind stark genug, um dort zu gewinnen".

Für die Aufstellung hat Enochs wieder eine Option mehr. Linksverteidiger René Lange hat seinen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel auskuriert und sich wieder fit gemeldet.

Rund 7.000 Zuschauer werden im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße erwartet. Das Sachsenderby ist als Sicherheitsspiel eingestuft, die Polizei ist mit erhöhter Präsenz im Einsatz. Anpfiff ist 19 Uhr.