• (c) Ralph Köhler/ Archiv

    (c) Ralph Köhler/ Archiv

FSV-Keeper Brinkies will Statistik gegen Wiesbaden aufbessern

Zuletzt aktualisiert:

Drittligist FSV Zwickau ist am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden gefordert. Gegen die Hessen haben die Zwickauer in vier Drittliga-Begegnungen noch keinen einzigen Punkt geholt. FSV-Torhüter Johannes Brinkies musste gegen Wiesbaden insgesamt elf Mal hinter sich greifen. Dementsprechend groß ist sein Ehrgeiz vor dem Spiel: "Das ist eine neue Chance, endlich die Statistik zu verbessern", so "Pommes" im Interview mit unserem Sender.

Trainer Joe Enochs lässt sich von der Negativbilanz erst Recht nicht beeindrucken. "Alle reden vom 'Angstgegner Wehen', ich nicht! Die Mannschaft hat keine Angst vor der Truppe, aber großen Respekt." Trotzdem wolle der FSV in der hessischen Hauptstadt mindestens einen Punkt holen, sagte der Coach.

Dass das eine schwere Aufgabe wird, steht außer Frage. In der Startelf fehlen vier Mann: Nils Miatke und René Lange sind verletzt, Davy Frick und Christian Bickel gelbgesperrt. Anstoß in der Brita-Arena ist 14:00 Uhr.

Audio:

Johannes Brinkies

Joe Enochs