FSV-Trainer Enochs: "Wir waren fleißig!"

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau will nach der Pokalpause wieder voll durchstarten. Was nicht heißen soll, dass die Jungs von Trainer Joe Enochs in den vergangenen zwei Wochen auf der faulen Haut lagen. Im Gegenteil. "Wir waren sehr fleißig. Die Jungs mussten viele harte Trainingseinheiten absolvieren", so Trainer Joe Enochs. Jetzt gilt es, die guten Trainingsleistungen auf den Platz zu bringen.

Der nächste Gegner SV Meppen hatte keine Pause. Die Emsländer lieferten im DFB-Pokal gegen Bundesligist Hertha BSC ein sehr gutes Spiel ab, verloren aber am Ende unglücklich mit 0:1. Enochs, der sich die Partie im Fernsehen angeschaut hat, warnt vor den Gästen: "Sie stehen sehr stabil, lassen kaum eine Torchance zu, aber setzen gefährliche Nadelstiche nach vorn." Deswegen sei eine hochkonzentrierte Leistung nötig, um das Spiel zu gewinnen.

Hinter dem Einsatz von Mike Könnecke steht noch ein Fragezeichen. Der 32-jährige Mittelfeldspieler hat Knieprobleme und konnte diese Woche nicht alle Trainingseinheiten mit absolvieren, so der Coach. Anpfiff für das zweite Heimspiel in der GGZ Arena ist am Samstag 14 Uhr.

Audio:

Joe Enochs im Interview