FSV Zwickau darf Mannschaftstraining wieder aufnehmen

Zuletzt aktualisiert:

Die Profis von Fußball-Drittligist FSV Zwickau können ab sofort wieder das Mannschaftstraining aufnehmen. Wie der Verein am Freitag mitteilte, habe die am Donnerstag durchgeführte Testreihe keine neuen positiven Corona-Befunde ergeben. Damit konnte die Quarantäne der Kontaktpersonen aufgehoben werden. Die drei am vergangenen Sonntag positiv auf das Coronavirus getesteten Spieler befinden sich dagegen weiterhin in häuslicher Isolation.

Bereits seit Dienstag konnte ein Teil der FSV-Mannschaft mittels einer Arbeitsquarantäne in Kleingruppen trainieren. Darüber hinaus wird die vom Gesundheitsamt bis zum 14. Dezember verhängte Wettkampfsperre nicht verlängert, so dass die Auswärtspartie der Zwickauer am 16. Dezember beim SV Meppen wie geplant stattfinden kann. (dpa)