• (v.l.) Sportdirektor David Wagner, Cheftrainer Joe Enochs, Nachwuchsleiter Lars Hopp, Markus Seiler und Mathias Arnold. (c) FSV Zwickau

FSV Zwickau engagiert sportlichen Leiter für den Nachwuchs

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau hat einen neuen Sportlichen Leiter für das Nachwuchszentrum unter Vertrag genommen. Er heißt Lars Hopp und war zuletzt zehn Jahre für die Jugend-Nationalmannschaft Estlands verantwortlich. Der 41-jährige Fußballlehrer besitzt die UEFA-Pro-Lizenz, die höchstmögliche Lizenz im Fußball, wodurch der FSV das letzte offene Kriterium für die Lizenzierung zu einem DFB-Nachwuchsleitungszentrum erfüllt.

"Wir haben seit September verschiedene Gespräche geführt und konnten bei Herrn Hopp auf Anhieb feststellen, dass er der richtige Kandidat für die Aufgabe ist", sagte FSV-Projektleiter Mathias Arnold. "Er ist bereits mit seiner Familie nach Zwickau gezogen. Genau wie Joe Enochs möchte er sich mit der Stadt identifizieren (...). Für uns war dies ein starkes und ausschlaggebendes Signal."

Nach dem Abstieg aus der U-19-Regionalliga will der FSV wieder verstärkt auf eigene Talente setzen und diese langfristig an den Verein binden.