FSV erkämpft sich einen Punkt und 1.000 Liter Freibier

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga einen wichtigen Punkt geholt. Bei Aufstiegskandidat FC Hansa Rostock erkämpfte die Mannschaft von Trainer Joe Enochs am Samstag ein 0:0. Obwohl die Zwickauer zum neunten Mal in Serie ohne Sieg blieben, haben sie vor den beiden letzten Spieltagen mit 45 Punkten eine sehr gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenverbleib.

In der ersten Hälfte entwickelte sich eine chancenarme Partie. Der FSV störte die Rostocker im Spielaufbau mit aggressivem Pressing. Die beste Möglichkeit für den FC Hansa vergab Pascal Breier. Sein Schuss in der 13. Minute flog knapp am rechten Pfosten vorbei. Die Zwickauer zeigten im Mittelfeld spielerisch zwar ein paar gute Ansätze, offensiv blieb das Enochs-Team bis zur Pause aber harmlos.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Sachsen mutiger. In der 69. Minute rettete Hansa-Torwart Markus Kolke nach einer Eingabe von Morris Schröter vor dem einschussbereiten Dustin Willms. Den Rostockern fiel gegen diszipliniert verteidigende Zwickauer im Spiel nach vorn nur wenig ein. In der Schlussphase musste der FSV nach der Gelb-Roten Karte für Davy Frick (86.) in Unterzahl spielen. Torwart Johannes Brinkies hielt in der fünften Minute der Nachspielzeit mit einer Parade gegen Sven Sonnenberg den Punkt fest.

90+5' Abpfiff! #Zwickau spielt zum zweiten Mal in Folge 0:0, holt einen Punkt beim Aufstiegskandidat Hansa #Rostock und freut sich über 1000 Liter Bier aus #Dresden...#FCHFSV 0:0

— FSV Zwickau (@FSVZwickau) May 8, 2021

FSV Zwickau verdient sich 1.000 Liter Freibier aus Dresden

Mit dem Punktgewinn in Rostock hat sich der FSV nun auch 1.000 Liter Freibier aus Dresden verdient. Die aktive Fanszene von Dynamo Dresden hatte unter der Woche diese "Belohnung" für Zwickau bei einem Punktgewinn im Norden ausgelobt. Das ist dem FSV mit dem Remis in Rostock gelungen, gleichzeitig leistete der FSV somit Schützenhilfe für den Dresdner Aufstiegskampf. Bereits am kommenden Wochenende kann Dynamo auch dank des Zwickauer Erfolgs den Aufstieg vorzeitig fest machen.

Wir haben Durst! 😜 👊🏼 Grüße an @K_BLOCK_DYNAMO@DynamoDresden 🍻🍻🍻 #EENEBANDE#FCHFSVpic.twitter.com/PEtF8mFynj

— FSV Zwickau (@FSVZwickau) May 8, 2021