FSV Zwickau hat Mannschaftstraining wieder aufgenommen

Zuletzt aktualisiert:

Die Profis von Fußball-Drittligist FSV Zwickau sind am Dienstag wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Das bestätigte Sportdirektor Toni Wachsmuth auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor waren alle Spieler sowie das Trainer- und Betreuerteam zum zweiten Mal komplett negativ auf das Coronavirus getestet worden. Außerdem hat der FSV inzwischen einen Hygienebeauftragen gefunden. Damit erfüllt der FSV wichtige Teile des DFB-Hygienekonzeptes.

Wie „Sport im Osten“ berichtet, hat das Zwickauer Ordnungsamt nach einer Stadionbegehung ebenfalls die Erlaubnis für das Training erteilt. Wie Amtsleiter Rainer Kallweit dem Sender bestätigte, sind die hygienischen Bedingungen erfüllt. Auch der Spielbetrieb wäre laut Kallweit in der GGZ Arena gesichert. (dpa)