• Nach seiner Verletzung steht Christopher Handke (3.v.l.) wieder voll im Mannschaftstraining. © Ralph Köhler/ Archiv

    Nach seiner Verletzung steht Christopher Handke (3.v.l.) wieder voll im Mannschaftstraining. © Ralph Köhler/ Archiv

FSV Zwickau hofft gegen Magdeburg auf Handke-Einsatz

Zuletzt aktualisiert:

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hofft im Ost-Duell mit dem 1. FC Magdeburg am Sonntag (14.00 Uhr) auf den Einsatz von Christopher Handke. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger fehlte am ersten Spieltag beim 2:0-Sieg in Meppen aufgrund von Nachwirkungen einer Wadenverletzung. Diese hatte sich Handke Ende Juni in einem Testspiel zugezogen.

«Christopher trainiert mit der Mannschaft und ist voll belastbar. Ob er gegen Magdeburg spielen kann, werden wir gegen Ende der Woche entscheiden. Die Hoffnung, dass er zum Kader gehört, ist aber sehr groß», sagte FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth am Mittwoch.

Meldet sich Handke fit, kommt es für ihn am Sonntag zu einem Wiedersehen mit seinem ehemaligen Verein. Der Abwehrspieler war 2013 von Germania Halberstadt zum FCM gewechselt und hatte für die Magdeburger über 150 Pflichtspiele bestritten. In der Sommerpause schloss er sich dem FSV an. In Zwickau soll Handke nach dem Karriereende von Wachsmuth die Rolle des Abwehrchefs einnehmen. (dpa)