FSV Zwickau kann Magdeburgs Aufstieg nicht verhindern

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau hat am Sonntagnachmittag den Aufstieg des 1. FC Magdeburg nicht verhindern können. Die Rot-Weißen unterlagen beim Spitzenreiter mit 0:3 (0:2), sodass der FCM bereits drei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der 3. Liga perfekt machte. Trotz der Niederlage bleibt der FSV Zwickau in der Tabelle auf Rang zehn - der Klassenerhalt ist zudem bereits sicher. 

Jason Ceka (23. Minute) schoss den FCM vor 26 340 Zuschauern verdient in Führung, nachdem der Stürmer zuvor schon eine große Chance ausgelassen hatte. Der Zwickauer Davy Frick (40.) erhöhte kurz vor der Pause per Eigentor für den FCM. Nach dem Wechsel vergab Magdeburg zahlreiche Chancen auf das dritte Tor, doch erst Kai Brünker (88.) setzte den Schlusspunkt. (mit dpa)