FSV Zwickau sichert späten Punkt gegen Meppen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der FSV Zwickau muss weiter auf den dritten Saisonheimsieg in der 3. Liga warten. Vor 3.800 Zuschauern sind die Rot-Weißen gegen den Tabellenvorletzten Meppen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinausgekommen. Die Gäste gingen in der 29. Minute durch Proschwitz in Führung. Nico Antonitsch besorgte in letzter Minute noch den Ausgleich für den FSV.

In der Tabelle sind die Rot-Weißen jetzt Zwölfter und trotz der Punkteteilung gegen Meppen jetzt immerhin seit fünf Drittligaspielen ungeschlagen. Weiter geht es für das Team von Trainer Joe Enochs nächsten Samstag mit dem Auswärtsspiel bei 1860 München.