FSV Zwickau souverän im Sachsenpokal-Halbfinale

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV hat mühelos das Halbfinale des Sachsenpokals erreicht. Die Rot-Weißen gewannen im Viertelfinale beim Sachsenligisten Markkleeberg standesgemäß mit 5:0. Für Zwickau trafen Lars Lokotsch, Dustin Willms, Marcel Hilßner sowie zweimal Manfred Starke. Bereits zur Halbzeit führte die Enochs-Elf mit 4:0. Der Trainer nutzte die Möglichkeit für einige Wechsel. Im Halbfinale wartet jetzt Chemie Leipzig als Gegner.
Der FSV will in dieser Saison erstmals den Sachsenpokal gewinnen, um sich damit auch für den DFB-Pokal in der kommenden Spielzeit zu qualifizieren.