FSV Zwickau spielt unentschieden gegen Erfurt

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Mit einem Remis hat der FSV Zwickau am Nachmittag sein erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde beendet. Die Elf von Joe Enochs kam gegen Regionalligist Rot-Weiß Erfurt nicht über ein 1:1 hinaus. Torschütze für den FSV war Morris Schröter, der nach einem Abwehrfehler der Thüringer in der siebten Minute zum Führungstreffer einnetzte.

Durch Andis Shala kam Erfurt nach 78. Minuten zum Ausgleich. Einen Schreckmoment gab es in der 37. Minute. Nach einem Schlag aufs Knie musste Kapitän Toni Wachsmuth runter. Der FSV hat aber Entwarnung gegeben, es war eine Vorsichtsmaßnahme. Am Mittwoch 17:30 Uhr holen die Rot-Weißen den Test gegen Auerbach im Westsachsenstadion nach.