• Abklatschen nach dem 3:0-Siegtreffer durch Manolo Rodas. (c) Heiko Wojnowski

    Abklatschen nach dem 3:0-Siegtreffer durch Manolo Rodas. (c) Heiko Wojnowski

FSV Zwickau steht im Sachsenpokal-Viertelfinale

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der FSV ist souverän ins Viertelfinale um den Sachsenpokal eingezogen. Beim Oberligisten Eilenburg gewannen die Rot-Weißen am Mittwochnachmittag mit 3:0. Vor 600 Zuschauern, darunter 400 mitgereiste FSV-Fans, trafen zweimal Lion Lauberbach und der eingewechselte Manolo Rodas.

Auf wen der FSV im Viertelfinale trifft, das wird schon am Donnerstagabend ausgelost. In der 3. Liga empfängt der FSV am Samstag im Stadion in Eckersbach die Spielvereinigung Unterhaching.

Audio:

Doppeltorschütze Lion Lauberbach

Joe Enochs kritisiert die Chancenverwertung