FSV Zwickau verliert in Meppen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat am Samstag gegen den SV Meppen eine 0:2 (0:1)-Niederlage hinnehmen müssen. Bereits in der 2. Minute erzielte Markus Ballmert vor 6656 Zuschauern in der Meppener Hänsch-Arena per Kopf den Führungstreffer, in der 66. Minute legte Deniz Undav nach. Die Teams belegen nun punktgleich die Ränge neun und zehn der Tabelle.

Die Gastgeber kamen nach dem schnellen Führungstreffer zu weiteren Chancen, doch auch der FSV Zwickau konnte sich immer wieder in Szene setzen. So spitzelte Lion Lauberbach in der 4. Minute das Leder an Steffen Puttkamer vorbei, der Ball verpasste das Tor jedoch knapp. In der 14. Minute versuchte sich Ronny König mit einem Schuss aus der Distanz. Zwar konnte Meppens Keeper Erik Domaschke den Ball nur abprallen lassen, auf Seiten der Sachsen war aber kein Spieler aufgerückt, der hätte eingreifen können. In der 40. Minute war es dann Meppens Torjäger Nick Proschwitz, der einen Kopfball über das Tor setzte.

In der 2. Halbzeit hatten die Zwickauer meist mehr vom Spiel, ohne die Überlegenheit jedoch in Tore ummünzen zu können. Dafür hätte Proschwitz in der 68. schon alles für Meppen entscheiden können.