FSV Zwickau verliert Testspiel gegen Zweitligist Karlsruher SC

Zuletzt aktualisiert:

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat seine erste Niederlage in der Saisonvorbereitung hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs unterlag am Mittwoch dem Zweitligisten Karlsruher SC mit 0:1 (0:1). Lukas Fröde erzielte in der 7. Minute den einzigen Treffer. Für den FSV endete mit dem Testspiel, das im österreichischen Wimsbach-Neydharting ausgetragen wurde, das achttägige Trainingslager in Bad Füssing.

Die Westsachsen gerieten früh in Rückstand. Fröde traf nach einem Eckball zur KSC-Führung. Anschließend entwickelte sich bis zur Halbzeit eine ausgeglichene Partie mit Chancenvorteilen für den FSV. Leon Jensen (25., 32.) und Dustin Willms (40.) konnten ihre Möglichkeiten aber nicht nutzen.

Auch nach dem Seitenwechsel war von einem Klassenunterschied nichts zu sehen. Das größte Manko der Zwickauer blieb die Chancenverwertung. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich vergab Gerrit Wegkamp, der in der 81. Minute frei vor Marius Gersbeck auftauchte, mit seinem Schuss aber am KSC-Torhüter scheiterte. (dpa)