Fünf Verletzte bei Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall in Crimmitschau sind am Montagabend fünf Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, sind unter den Verletzten auch zwei Feuerwehrmänner. Sie waren zu einem Feldbrand am Robert-Schumann-Weg ausgerückt. An einer Kreuzung kam es zum Crash mit einem VW-Transporter. Dessen Fahrer, 54 Jahre alt, hatte zwei Feuerwehrautos passieren lassen, das dritte aber offenbar übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle drei Insassen (52/ w und 29/ m) im Transporter schwer verletzt - der Fahrer (46) des Feuerwehrfahrzeugs wurde leicht und sein Beifahrer (59) ebenfalls schwer verletzt. 

Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden vom Unfallort abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Zeitzer Straße für rund dreieinhalb Stunden bis 00:15 Uhr voll gesperrt werden.