• Ein großes Protestbanner hängt auf dem Schul-Grundstück. © privat

Geplante Schulschließung in Ponitz bei Meerane - Eltern wehren sich

Zuletzt aktualisiert:

Die Grundschule in Ponitz bei Meerane soll geschlossen werden. Das hat der Bürgermeister der thüringischen Gemeinde am Donnerstag mitgeteilt. "Menschlich ist das eine Katastrophe für unseren Ort", sagte Marcel Greunke. Die Vorschulkinder gingen jetzt auf Abschlussfahrt und freuten sich darauf, nach den Ferien in die Ponitzer Schule zu gehen.

Ab August müssen die rund 50 Kinder jetzt aber entweder nach Schmölln oder Gößnitz zur Schule. Das Schulamt Ostthüringen begründet die Entscheidung mit akutem Lehrermangel. Deswegen könne der Unterricht in Ponitz ab dem neuen Schuljahr nicht mehr abgesichert werden, hieß es. Bis Dienstag haben die Eltern Zeit, sich zu entscheiden, wohin sie ihre Kinder schicken.

Weil die Schließung gegen den bis 2019 geltenden Schulnetzplan verstößt, will der Landkreis juristische Schritte prüfen. 

Audio:

Mutter Jacqueline Menzel trifft die Nachricht hart...