• Ein Gewitter zieht über Königswalde. © André März/Archiv

Gewitter in Zwickau und dem Vogtland nicht so schwer wie erwartet

Zuletzt aktualisiert:

Ein Gewitter mit Starkregen und Hagel ist am Pfingstmontag über Teile Sachsens gezogen. Im Zwickauer Landkreis und im Vogtland fielen die Unwetter aber glücklicherweise nicht so heftig aus, wie angekündigt, sagte uns Sven Heine von der Rettungsleitstelle. Es habe nur wenige überflutete Straßen gegeben und ein paar vollgelaufene Keller. So schnell, wie das Wasser da gewesen ist, sei es aber auch schon wieder abgelaufen, so Heine.

Im Erzgebirge gab es u.a. in Aue, Annaberg-Buchholz und Marienberg mehrere überflutete Straße. Diese seien zwischenzeitlich nicht passierbar gewesen. In Steinbach bei Jöhstadt brannte nach einem Blitzeinschlag der Dachstuhl eines Bauernguts. Verletzte gab es aber zum Glück nicht.