• Feuerwehrleute und andere freiwillige Helfer sind im Tierpark im Einsatz, um die Sturmschäden schnellstmöglich zu beseitigen. © Ralph Köhler/propicture

  • Im gesamten Tierpark sind die Schäden enorm. © Ramona Demmler

Großes Echo auf Hilferuf von Tierpark Hirschfeld

Zuletzt aktualisiert:

Der vom Sturm verwüstete Tierpark Hirschfeld bekommt nach seinem Hilferuf am Montag breite Unterstützung. Leiterin Ramona Demmler teilte mit, dass sich noch am gleichen Tag viele freiwillige Helfer gemeldet hätten. Vor allem über das Engagement von Dachdeckern aus der Region freue sie sich sehr.

Noch mehr Freiwillige, die beim Aufräumen helfen, seien aber nicht nötig. Die Gefahr, dass jemand durch die abgebrochenen Bäume oder Äste verletzt werde, sei zu groß. Spenden würden aber dringend gebraucht. Die Schadenssumme könne noch nicht abgeschätzt werden, liege aber sehr wahrscheinlich im sechsstelligen Bereich, so Demmler.

Spendenkonto:

Empfänger Förderkreis Tierpark Hirschfeld e.V.
IBAN: DE35 8705 5000 2242 0055 30
BIC: WELADED 1 ZWI

Kennwort: "Sturmschäden"