• Cornelia Günther-Plocica von bauexpert Zwickau, ZEV-Chef André Hentschel und OB'in Pia Findeiß (v.l.) bei der Grundsteinlegung. © ZEV

    Cornelia Günther-Plocica von bauexpert Zwickau, ZEV-Chef André Hentschel und OB'in

    Pia Findeiß (v.l.) bei der Grundsteinlegung. © ZEV

     

  • Im Hof der ZEV wird die neue Leitstelle hochgezogen. © Redaktion

    Im Hof der ZEV wird die neue Leitstelle hochgezogen. © Redaktion

Grundstein für neue ZEV-Leitstelle gelegt

Zuletzt aktualisiert:

Die Zwickauer Energieversorgung hat am Montag auf ihrem Grundstück an der Stiftstraße den Grundstein gelegt für eine neue Leitstelle. Noch dieses Jahr soll der Rohbau stehen, die Inbetriebnahme ist für Herbst kommenden Jahres geplant. Die ZEV investiert 2,7 Millionen Euro.

Das neue Gebäude erfülle künftig alle Ansprüche an eine moderne und vor allem sichere Leitstelle, sagte ZEV-Geschäftsführer André Hentschel unserem Sender. „Sie wird besser geschützt sein gegen Einbruch, Hacker sowie Feuer und im Krisenfall lange autark arbeiten können.“ Außerdem wird die ZEV in der neuen Leitstelle auch andere Energieversorger betreuen.

Audio:

André Hentschel