Güterzug löst Brände an Bahnstrecke Leipzig-Dresden aus

Zuletzt aktualisiert:

Ein Güterzug hat am Samstag auf der Bahnstrecke Leipzig-Dresden mehrere kleine Brände ausgelöst. Zahlreiche Feuerwehrleute waren zwischen Priestewitz im Landkreis Meißen und Radebeul im Einsatz, um die Böschungsbrände zu löschen, wie die Bundespolizei mitteilte.

Laut Bundespolizei hatte sich eine Bremse an einem Güterzug festgefahren und Funken gesprüht. «Dies reicht bei der Hitze und Trockenheit aus, um die Böschung in Brand zu setzen», sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Im nördlichen Teil des Landkreises Meißen herrschte am Samstagnachmittag mit Warnstufe 5 die höchste Waldbrandgefahr.

Am Sonntag soll sich die Lage laut Prognose von Sachsenforst wieder entspannen.