Haftstrafe für tödlichen Angriff nach FSV-Auswärtsspiel in Karlsruhe

Zuletzt aktualisiert:

Beim Auswärtsspiel des FSV Zwickau in Karlsruhe letzten November gab es einen tödlichen Angriff auf einen KSC-Fan. Wir haben darüber berichtet. Jetzt ist der Täter zu neun Jahren Haft verurteilt worden - wegen Körperverletzung mit Todesfolge.

Einen Teil der Strafe muss der 22-jährige Bundeswehrsoldat aus Baden-Würtemberg in einer Entzugsklinik absitzen, hat das Landgericht Karlsruhe entschieden. Weiterhin muss der Mann an die Hinterbliebenen 60.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Der Onkel des Opfers hatte uns damals gebeten, einen Zeugenaufruf zu starten, weil möglicherweise auch Zwickauer Fans die Tat gesehen hatten.