• Der Aufprall war so heftig, dass bei dem Ford eine Radaufhängung herausgerissen wurde.

Heftiger Frontalcrash in Neukirchen

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Neukirchen sind am Dienstagnachmittag zwei Menschen leicht verletzt worden, ein Kind kam mit dem Schrecken davon.

Auf der Werdauer Straße in Richtung Crimmitschau war der Verursacher, ein 68 Jahre alter Mann hinter dem Lenkrad eines Renaults, plötzlich auf die Gegenspur geraten. Der Aufprall auf den Ford einer 34-Jährigen war so heftig, dass bei dem Ford eine Radaufhängung herausgerissen wurde.

Die Feuerwehr Neukirchen kam zum Einsatz. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 15.000 Euro. Für Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße anderthalb Stunden lang voll gesperrt.