• Vor dem Büro der Grünen hatte der Mann den Hitlergruß gezeigt. © Ralph Köhler

    Vor dem Büro der Grünen hatte der Mann den Hitlergruß gezeigt. © Ralph Köhler

Hitlergruß vor Zwickauer Grünen-Büro - Bewährungsstrafe

Zuletzt aktualisiert:

Nach einem Angriff auf das Büro der Grünen in Zwickau ist der Täter wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Der 43-Jährige bekam am Freitag in einem beschleunigten Verfahren vorm Amtsgericht vier Monate Haft auf Bewährung. Der mehrfach vorbestrafte Mann aus Plauen hatte Mitte Juni eine Mitarbeiterin des Büros und deren Sohn vor dem Parteibüro als „Alibi-Hippies“ bezeichnet, „Heil Hitler“ gerufen und dazu den Hitlergruß gezeigt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.