• Blick vom Colombstein aus auf den östlichen Teil des geplanten Gewerbegebietes

Im Osten von Zwickau soll ein weiteres Gewerbegebiet entstehen

Zuletzt aktualisiert:

An der Äußeren Dresdner Straße ist ein Gewerbegebiet geplant. Der Stadtrat soll nächste Woche den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan fassen. Es handelt sich um knapp sechs Hektar zwischen dem Elektromotorenwerk und dem ehemaligen Plattenwerk.

Ein Gewerbegebiet für arbeitsplatzintensive Betriebe soll entwickelt werden, ist aus den Stadtratsunterlagen zu entnehmen. Vorhabensträger ist die Max Bögl Stiftung mit Sitz in der Oberpfalz. Der Standort an der B 173 hat mehrere Vorteile: Er ist verkehrstechnisch gut angebunden, liegt am Rand der Stadt, die Umgebung wird fast ausschließlich wirtschaftlich genutzt - das Elektromotorenwerk hat eine lange Tradition und das frühere Plattenwerk soll ebenfalls zu einem Gewerbegebiet werden.