In 20 Schulen gab es nach den Osterferien positive Coronatests

Zuletzt aktualisiert:

23 von 16.000 Schülern im Landkreis sind nach den Osterferien positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichtet die Freie Presse unter Berufung auf das Landesamt für Schule und Bildung. An drei Schulen habe es jeweils zwei, an weiteren 17 jeweils einen positiven Befund gegeben. In diesen Fällen müsse ein PCR-Test folgen.

Von den ca. 2.000 Lehrkräften wurde ein positiver Befund gemeldet. Testverweigerer unter den Pädagogen gebe es nicht.