Jansen nach Kusic-Ausfall: "Wir rücken zusammen!"

Zuletzt aktualisiert:

Mit dem Auswärtsspiel am Samstag (14:00 Uhr) bei Dynamo Dresden endet für den FSV eine harte englische Woche. Nach dem 4:3 Heimsieg gegen Osnabrück und der bitteren Last-Minute-Niederlage in Mannheim müssen die Rotweißen gegen die SGD auch nochmal ihre Abwehr komplett umbauen: Jan Löhmannsröben ist gesperrt und Filip Kusic fällt mit Kreuzbandriss für den Rest der Saison aus.

“Das ist für uns als Mannschaft ein schwerer Schlag”, sagte Maximilian Jansen am Freitagmittag bei der Spieltags-PK. “Aber wir rücken enger zusammen und schauen, dass wir diesen Ausfall kompensieren.” Er sei sich sicher, dass das Team mit der Einstellung und Herangehensweise der letzten drei Spiele in Dresden bestehen könne. 

Trainer Joe Enochs wurde sogar noch etwas deutlicher. “Wir spielen in derselben Liga. Auch wenn es diese Fanfreundschaft gibt, ist das ein ganz wichtiges Spiel für uns. Und wird haben eine gute Chance dort etwas mitzunehmen. Die Partie ist auch das letzte Punktspiel vor der WM-Pause.

Audio:

Maximilian Jansen

Joe Enochs