• Das Hochhaus am Morgen nach dem Brand © Mike Müller

  • Polizeibeamte dokumentieren den Schaden. © Mike Müller

    Polizeibeamte dokumentieren den Schaden. © Mike Müller

  • Das Feuer beschädigte mehrere Kellerboxen. © Stadtverwaltung Zwickau

    Das Feuer beschädigte mehrere Kellerboxen. © Stadtverwaltung Zwickau

Marienthaler Hochhausmieter können nach Kellerbrand in Wohnungen zurück

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Kellerbrand im Marienthaler Hochhaus können die 30 Mieter wieder in ihre Wohnungen zurück. Die meisten von ihnen waren vorübergehend in einem Hotel untergekommen, nachdem sie Stunden in einem Aufwärmbus verbrachten.

Wie uns GGZ-Sprecher Steven Simmon sagte, haben Elektriker das Haus wieder ans Stromnetz angeschlossen. Wie hoch der Sachschaden ist, dazu konnte er noch keine Angaben machen. Auch warum es in der Nacht zu Freitag brannte, ist unklar. Ein 22-Jähriger war mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die Kripo sucht Zeugen, die Hinweise geben können, wie es zu dem Brand kam. Telefon: 0375 4284480.

Audio: