Kitas und Grundschulen im Vogtland ab Montag wieder zu

Zuletzt aktualisiert:

Kitas, Grund- und Förderschulen im Vogtland haben ab Montag wieder geschlossen. Das teilte das Landratsamt des Vogtlandkreises mit. Eine Notbetreuung werde es geben. Die Wocheninzidenz liegt im Vogtlandkreis laut RKI seit dem heutigen Donnerstag wieder über 200 und damit doppelt so hoch wie der in der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung deklarierte kritische Grenzwert von 100. Eine entsprechende Allgemeinverfügung soll morgen im Laufe des Tages veröffentlicht werden, hieß es.

"Auch wenn die Zahl der Infektionen an Schulen im Vogtlandkreis unauffällig niedrig ist, tragen wir die Maßnahmen des Landrates Rolf Keil mit. Es geht darum, das flächendeckend hohe Infektionsgeschehen im Landkreis zu begrenzen", so Kultusminister Christian Piwarz. In den Schulen des Vogtlandkreises wurden seit dem 16. Februar bis zum 25. Februar lediglich insgesamt 18 Infektionen bei Schülern und sechs bei Lehrkräften gemeldet. Dabei handelt es sich bei den Infektionen fast ausschließlich um Einzelfälle. Die Infektionen wurden in die Schulen hineingetragen.