• Zastrow verlässt bei der FDP-Wahlparty die Bühne (Foto: dpa)

    Zastrow verlässt bei der FDP-Wahlparty die Bühne (Foto: dpa)

Kompletter FDP-Vorstand in Sachsen tritt zurück

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Nach dem Scheitern der FDP an der Fünf-Prozent-Hürde hat der gesamte Parteivorstand der sächsischen Liberalen am Montagabend seinen Rücktritt angekündigt - inklusive FDP-Chef Holger Zastrow. Das hat Generalsekretär Torsten Herbst in Dresden mitgeteilt. Damit übernehme der Vorstand die Verantwortung für das bittere 4,5-Prozent-Ergebnis bei der Landtagswahl. 

Auch der langjährige Parteichef Holger Zastrow ziehe sich zurück. Zastrow hatte 1999 den Parteivorsitz übernommen. Eine neue FDP-Führung soll turnusgemäß am 2. November gewählt werden