Landrat: „Impfen ist Gebot der Stunde“

Zuletzt aktualisiert:

Die Städte und Gemeinden im Landkreis fordern das Gesundheitsministerium in Dresden dringend dazu auf, die in Aussicht gestellten zusätzlichen Impfteams zu schicken. Vor Ort werde man deren Arbeit logistisch unterstützen, teilte Landrat Christoph Scheurer (CDU) am Mittwoch mit. "Impfen ist das Gebot der Stunde."

Scheurer und seine Beigeordneten hatten sich am Dienstag mit den Bürgermeistern in einer Videoschalte ausgetauscht. Dabei ging es auch um die Situation im Gesundheitsamt. Dort kümmern sich derzeit rund 200 Menschen um Coronaberatung und Kontaktnachverfolgung. Ein Teil von ihnen seien Soldaten aus Eckernförde, sagte Scheurer.

Zum Thema Corona-Auflagen gab er an, dass in den vergangenen Tagen 167 Einrichtungen, darunter 115 Hotels und Gaststätten sowie 30 körpernahe Dienstleister, Besuch von Kontrollteams hatten. Grobe Verstöße seien die Ausnahme gewesen.