Libanese nach Raub in Zwickau festgenommen

Zuletzt aktualisiert:

Nachdem letzten Samstag ein Jugendlicher in der Nordvorstadt ausgeraubt wurde, hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt. Er soll dem 16-Jährigen mit vorgehaltener Pistole das Smartphone abgenommen haben.

Die beiden Kumpels, mit denen er an dem Abend unterwegs war, konnte das Opfer selbst in einem sozialen Netzwerk ausfindig machen und der Polizei Bilder übermitteln. Weil die zwei 17-jährigen Syrer polizeibekannt sind, hatten die Beamten schnell eine Spur, die sie auch zu dem mutmaßlichen Räuber führte.

Es handelt sich um einen 18 Jahre alten Libanesen, in dessen Wohnung später auch das geklaute Handy gefunden wurde. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ Haftbefehl, setzte ihn aber unter Auflagen außer Vollzug.