• Das LKW-Führerhaus brannte komplett aus, die Tankstelle wurde erheblich beschädigt.

  • Feuerwehrleute aus der Umgebung waren im Einsatz.

  • Zur Höhe vom Sachschaden gibt es noch keine Angaben.

  • Der Kreisverkehr ist wegen des Feuerwehreinsatz komplett gesperrt worden.

LKW brennt an Tankstelle in Meerane - großer Schaden

Zuletzt aktualisiert:

In Meerane ist am frühen Dienstagmorgen die Tankstelle am Kreisverkehr in Brand geraten. Gegen 02:30 Uhr hatte ein LKW-Fahrer seinen Laster betankt. Als er im Shop bezahlen wollte, fing der LKW an der Zapfsäule an zu brennen.

Die Feuerwehren aus Meerane, Glauchau und Ponitz rückten an. Beim Eintreffen der Kameraden brannte die Zugmaschine des Lasters bereits lichterloh und die Flammen griffen auf die Zapfsäule und das Tankstellendach über. Verletzt wurde niemand. Gegen 4:30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle, berichtete unser Reporter vor Ort. Der Kreisverkehr an der Äußeren Crimmitschauer Str. musste komplett gesperrt werden. 

Im Einsatz waren ca. 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Die Brandursachenermittler der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Update 7:45 Uhr - Der Einsatz ist beendet, alle Sperrungen rund um den Brandort wurden aufgehoben.

Audio:

Interview mit Sven Hertwig, stellvertretender Wehrleiter Meerane