• Campingplatz in Zittau (Archivfoto)

Lockerungen bei einer Inzidenz von unter 100 möglich

Zuletzt aktualisiert:

Seit Montag gilt die neue Corona-Schutzverordnung für Sachsen. Liegt der Inzidenzwert fünf Tage in Folge in einem Landkreis unter 100 sind Lockerungen zugelassen. Das hat Gesundheitsministerin Petra Köpping angekündigt.

Unter anderem dürfen sich dann wieder maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Außengastronomie und Kultureinrichtungen dürfen unter bestimmten Bedingungen öffnen. Und Übernachtungen auf Campingplätzen sind erlaubt.

Die Corona-Schutzverordnung gilt bis Ende des Monats. Bleibt der Inzidenzwert in einem Landkreis bei über 100 gilt weiter die Bundenotbremse. Von en Lockerungen könnten am ehesten die kreisfreien Städte Leipzig und Dresden profitieren.