• Am CWG sollen Lüfter das Radon-Problem lösen. © Archiv

    Am CWG sollen Lüfter das Radon-Problem lösen. © Archiv

Lösung des Radon-Problems am CWG kostet Hunderttausende

Zuletzt aktualisiert:

Es wird sehr teuer, die Radonbelastung im Zwickauer Clara-Wieck-Gymnasium zu senken. Hochbauamtsleiter Christoph Kaufmann nannte am Montag im Bauausschuss eine Summe von ca. 420.000 Euro. Für das Geld sollen Speziallüfter in 21 Klassenzimmern eingebaut werden.

Die Ausschussmitglieder sind für diese Maßnahme und stimmten erst einmal entsprechenden Planungen zu. Diese soll ein Zwickauer Ingenieurbüro für knapp 30.000 Euro anfertigen.

Bürgermeisterin Kathrin Köhler sagte, es seien fünf Landesbehörden angefragt worden, ob die Stadt Fördermittel bekommen könnte. Bisher gebe es kein entsprechendes Programm.