• Symbolbild

    Symbolbild

Lottomillionär aus Zwickau meldet Gewinn an

Zuletzt aktualisiert:

Der Glückspilz aus dem Kreis Zwickau, der im Juli 2,4 Millionen Euro bei Sachsenlotto gewonnen hat, war nun auch in der Zentrale in Leipzig und hat seinen Gewinn angemeldet. Wie Sachsenlotto mitteilte, hatte der Gewinner nach eigenen Angaben so lange gewartet, bis er regulär einen freien Tag hat von der Arbeit, um kein unnötiges Aufsehen zu erregen.

"Dass ich einmal soviel gewinne, hätte ich nie gedacht", soll der Glückspilz gesagt haben. Er wolle erst einmal ganz normal weiter arbeiten und plane keinen vorzeitigen Ruhestand. Der Neumillionär hatte bei der Ziehung am 17. Juli beim Spiel "6 aus 49" gewonnen und sein Glück erst eine Woche später bemerkt.