• Unfall bei Nebelschütz im Landkreis Bautzen (Symbolbild, Archivfoto)

Mehr Drogenunfälle in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Die sächsische Polizei hat am Donnerstag die Unfall-Statistik für letztes Jahr veröffentlicht. Danach ist die Zahl der Alkohol-Unfälle im Freistaat um gut 7 Prozent gesunken - auf rund 1.620. Dagegen ist die Zahl der Unfälle unter Drogeneinfluss um über 34 Prozent deutlich gestiegen - auf fast 300.

Die Zahl der Unfälle insgesamt ist um 13 Prozent auf 107.500 gefallen. Hauptunfallursachen waren Missachten der Vorfahrt, zu hohe Geschwindigkeit und zu nahes Auffahren.

Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar hat mitgeteilt, dass wegen der Lockdown-Phasen die Zahlen mit den Zahlen der letzten Jahre aber nur bedingt vergleichbar seien.