Mini-Zwickauer veranstalten "Parade der Betriebe"

Zuletzt aktualisiert:

Seit Montag hat die Spielstadt Mini-Zwickau geöffnet. Am heutigen Freitag zogen die rund 200 “Mini-Zwickauer” durch die "große" Innenstadt, um auf sich aufmerksam zu machen. Dabei präsentierten sie mit allerlei Tamtam und Equipment ihre Firmen und Betriebe. Auf Transparenten war zu lesen: “Die Welt gehört in Kinderhände”.

10.30 Uhr startete die sogenannte “Parade der Betriebe” auf dem Areal in der Nicolaischule. Von dort aus marschierten die Teilnehmer über den Hauptmarkt, die Hauptstraße bis zum Schumannplatz, vorbei am Klangraum über die Magazinstraße und die Innere Plauensche Straße wieder zurück in ihre Ministadt.