Später Wintereinbruch - Polizei meldet 124 Verkehrsunfälle

Zuletzt aktualisiert:

Der späte Wintereinbruch hat auf den Straßen in und um Zwickau zu Staus und Behinderungen geführt. Wie die Polizei mitteilte, gab es zwischen Montagmittag und Dienstagvormittag im Zuständigkeitsbereich 124 Verkehrsunfälle, so z.B. auf der B93 bei Mosel, an der Abfahrt Meerane und auf der B173 in Bernsdorf. Zehn Menschen wurden leicht verletzt. Einige Autofahrer hatten ihre PKW schon auf Sommerreifen umgerüstet, sagte ein Polizeisprecher.

Betroffen war auch die A4 bei Glauchau-Ost. Dort ging stundenlang gar nichts. Auch auf der A72 bei Stollberg-Nord standen Autofahrer 20 km im Stau. Auf der Mitteltrasse und der Umgehungsstraße Kirchberg blieben LKW liegen.

Auch der Öffentliche Nahverkehr hatte mit dem Neuschnee zu kämpfen. Einige Überlandbusse hatten Verspätung oder seien ganz ausgefallen, teilte der Verkehrsverbund Mittelsachsen mit.