• Die "Novembertage" stehen an. Über einzelne Programmpunkte haben die Verantwortlichen in einem Pressegespräch informiert. (c) Alter Gasometer e.V.

Novembertage in Zwickau erinnern an wichtige Geschichtsereignisse

Zuletzt aktualisiert:

In Zwickau beginnen nächste Woche wieder die "Novembertage". Die Veranstaltungsreihe erinnert an wichtige Ereignisse in der deutschen Geschichte, wie die Reichspogromnacht, die friedliche Revolution oder auch den NSU-Terror.

"Es geht darum, diese Ereignisse aufzuarbeiten und damit Grundlagen für ein friedliches Zusammenleben zu schaffen", so Matthias Bley vom Demokratiebündnis.

Zum ersten Mal beschäftigt sich ein Programmteil mit den Jugendwerkhöfen der ehemaligen DDR. Zeitzeugen werden über ihre Erlebnisse dort berichten, Zwickauer Schüler besuchen den Jugendwerkhof Torgau, offiziell die einzige geschlossene Disziplinierungseinrichtung für Jugendliche in der DDR. 

Die "Novembertage" gehen vom 16. Oktober bis 22. November 2018. Insgesamt gibt es 27 Veranstaltungen, darunter Filmvorführungen, Workshops und eine Demokratiekonferenz.