• Constance Arndt bei ihrer Antrittsrede © Denny Meyer / propicture

    Constance Arndt bei ihrer Antrittsrede © Denny Meyer / propicture

OB-Amt feierlich übergeben

Zuletzt aktualisiert:

In der Neuen Welt wurde am Dienstagnachmittag das Amt der Oberbürgermeisterin feierlich an Constance Arndt übergeben. Nach der Stadtratssitzung mit Vereidigung und Rede der neuen Rathauschefin stand noch einmal Pia Findeiß im Mittelpunkt. Sie wurde gewürdigt und trug sich in das Ehrenbuch der Stadt ein.

Sie werde hier kein abgeschlossenes Programm servieren, sagte Constance Arndt in ihrer Antrittsrede – mit Amtskette –, kündigte aber an, bei ihren Visionen zu bleiben. Vor allem solle die Stadt in jeder Hinsicht attraktiv werden, erklärte sie gegenüber unserem Sender. Den Bürgern bot sie am Ende der Rede eine offene Kommunikation an.

In einer weiteren Ansprache würdigte Constance Arndt ihre Vorgängerin. Pia Findeiß habe Bleibendes geschaffen, sagte die neue Rathauschefin und nannte unter anderem das Rathaus, Schulen, das Stadtjubiläum und das Schocken-Kaufhaus. In ihrer Haltung und ihrem Engagement sei Pia Findeiß ihr ein Vorbild, so Constance Arndt.

Pia Findeiß verabschiedete sich vor allem mit Dankesworten an ihre Wegbegleiter und schloss mit einem Robert-Schumann-Zitat: Bewahrt das Alte und bringt dem Neuen ein warmes Herz entgegen. Sie selbst bringe Constance Arndt, Kathrin Köhler und Sebastian Lasch ein warmes Herz entgegen.  

Audio:

Constance Arndt zu ihrer wichtigsten Vision: