Oh, du fröhliche …

Zuletzt aktualisiert:

„Ich wünsche allen Zwickauern, dass sie die Weihnachtszeit und das Zusammensein genießen mögen sowie all das, was wir die letzten Jahre vermisst haben.“ Das sagte Oberbürgermeisterin Constance Arndt am späten Dienstagnachmittag zur Eröffnung des Zwickauer Weihnachtsmarktes. In den vergangenen beiden Jahren war er coronabedingt ausgefallen. Bis zum 23. Dezember gibt es den Budenzauber auf Haupt- und Kornmarkt. Etwa 100 Hütten laden täglich von 11 bis 20 Uhr zum Bummeln und Genießen ein.

Auf der Bühne am Schumann-Denkmal wird ein weihnachtliches Programm geboten. Rund 30 Chöre und Ensembles treten auf. Der Weihnachtsmann kommt täglich um 16:30 Uhr. Gleich in der Nähe sind auch die Märchenhütten und die Kinderkreativstube  zu finden.

An allen vier Adventswochenenden öffnet auch wieder die Schlossweihnacht auf Osterstein. Mehr als 40 regionale Händler und Schauhandwerker werden auf dem Areal zu finden sein. Für Kinder gibt es viele kostenlose Angebote wie Rodelbahn, Weihnachtsmannstube, Kinderkarussell, Märchenkino und Knüppelbrot backen am Feuerkorb. Erwachsene zahlen 5 Euro für die Dauerkarte. Tagesgäste zahlen 3 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.