• Hier wird ein neues Gebäude für die Arbeitsagentur errichtet. (c) Ralph Körner/ propicture

Parkplätze verschwinden wegen des Neubaus der Arbeitsagentur

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem Gelände der ehemaligen Gardeko haben die Vorbereitungen für den Bau der neuen Arbeitsagentur begonnen. Damit sind aber auch jede Menge Parkplätze weggefallen.
Im Stadtrat sagte Baubürgermeisterin Kathrin Köhler, es gebe keine Alternativangebote im direkten Umfeld. Sie verwies auf den Platz der Völkerfreundschaft. Da gebe es genügend Platz - selbst bei Veranstaltungen wie dem bevorstehenden Weihnachtszirkus.