Patrick Göbel: "Wir wollen aus zwei Punkten fünf machen!"

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau ist hungrig auf den nächsten Heimsieg. Zweimal hintereinander haben die Rotweißen auswärts einen Punkt geholt, in Mannheim und Wiesbaden. Jetzt sollen zuhause im Nachholspiel gegen Tabellenschlusslicht Havelse drei Punkte her. Mittelfeldspieler Patrick Göbel: “Wir wissen, dass diese zwei Punkte extrem wichtig sind, aber umso wichtiger werden, wenn wir daraus jetzt fünf machen. 

Genau das ist das Ziel, sagt auch Trainer Joe Enochs. Er warnt aber davor, den Gegner zu unterschätzen. “Havelse kommt mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck nach Zwickau, nach dem 2:1-Heimsieg gegen Halle. Sie sind jetzt definitiv in der dritten Liga angekommen”, so der Coach. 

Verletzungsbedingt nicht im FSV-Aufgebot sind erneut Dustin Willms und Felix Brand. Außerdem gibt es noch zwei Wackelkandidaten: Yannik Voigt war krank und hat am Mittwoch ausgesetzt. Can Coskun hat zwar die ganze Woche mittrainiert. Für einen Einsatz in der Startelf sei es aber noch zu früh, sagt Enochs. 

Anpfiff in der GGZ-Arena ist am Samstag 14 Uhr. Es gilt die G2 Regel.